Whiskysail
Reisen
Impressionen
Team
Kontakt/FAQs


Weiter unten findet Ihr die 10 häufigsten Fragen für unseren Mainevent Whiskysail. Whiskysail Thun, Shorty oder Deluxe sind spezielle Arrangements, welche anderen Bedingungen unterliegen, die gern bei uns zu erfragen sind.

Tel.: 076 218 32 32  (Bürozeiten werktags 9.00-10.00 Uhr)

Email: welcome@whiskysail.ch



just give us some minutes.......





1. Muss ich Segeln können, um beim Whiskysail teilnehmen zu können?
     Nein, unsere Skipper sind in der Lage das Boot alleine zu segeln. Zusätzlich wird für alle Erfahrungsstufen Ausbildung eingebaut, langweilig wird niemand.

2. Muss ich Whisky trinken können, um beim Whiskysail teilnehmen zu können?
     Nein .....

3. Wie kann ich reservieren?
     Kontakt mit uns über das Formular oder die Emailadresse aufnehmen. Du erhälst weitere Informationen und Anmeldeformulare für jeden Mitreisenden. Mit den zurückgesandten Formularen und einer Anzahlung von 30% des Reisepreises gilt die Reise als reserviert.

4. Wieviel Whiskysail-Reisende sind auf einem Boot?
     Ihr könnt selbst entscheiden wieviele mitreisen (bis 8 Personen theoretisch möglich). Standard sind 6 Segler, je zwei in einer Doppelkoje plus Skipper

5. Wann und wo ist Treffpunkt für die Whiskysail?
     Wir treffen uns samstags um 13.00 Uhr Flughafen Edinburgh und 14.00 Uhr Flughafen Glasgow. Der Transfer von dort in die Marina ist organisiert, sowie der Rücktransfer wieder an den Flughafen für den Samstag darauf.

6. Was ist im Preis inbegriffen?
     Transfer hin und zurück Flughafen-Marina, Bootkoje, Skipper, Bootsgebühren, 2 Führungen in Destillerien, Wind, Wellen und Fun.

7. Was ist nicht inbegriffen?
     Flug, Verpflegung und Getränke, Whisky unterwegs. Bei der Verpflegungsorganisation unterstützen wir Euch aber mit Rat und Tat, sowie eigenen Erfahrungen vorort. Auch habt Ihr eine Kautionspflicht für mutwillige oder fahrlässige Schäden am Boot.

8. Muss ich Englisch sprechen um mitzufahren?
     Nein, nicht zwingend. Es erleichtert aber die Kommunikation mit unseren schottischen Skippern. Das ein oder andere deutsche Wort verstehen Sie jedoch auch. Segelausbildung findet in Englisch statt, was durchaus seinen Reiz hat, auch für erfahrene Segler.

9. Brauche ich Segelausrüstung?
     Wir empfehlen dringenst auf das Wetter und den Konditionen ausgelegte Kleidung zu tragen, das heisst Bootsstiefel oder Bootsgummistiefel, Ölzeug, warme Kleidung, Sonnencreme, Sonnenbrille, Schlafsack. Wer dies nicht besitzt, kann dies bei uns für die Woche gegen eine kleine Mietgebühr leihen.

10. Hab ich eine Garantie auf gutes Wetter?
       Leider können wir diese Garantie nicht geben, aber wir arbeiten dran. Es ist aber so, dass die Skipper entscheiden, ob ein Segeltag möglich ist, unter Berücksichtigung des Erfahrungsgrades der Crew und den Wetterbedingungen. Wir garantieren jedoch, dass Ihr selbst bei Sturm Eure Destillerieführungen bestreiten könnt.